Neubau 8er Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch, Andermatt

Bauherrschaft / Auftraggeber:
Andermatt Sedrun Sport AG
Bauzeit / Realisierung: 2017
Investitionskosten in CHF: ca. 9.9 Mio
Aufgaben: Bauingenieurarbeiten Hoch- und Tiefbau

Die bestehende 2-er Sesselbahn Andermatt- Nätschen soll mit einer kuppelbaren 8er- Gondelbahn ersetzt werden. Die Sesselbahn wird deshalb abgebrochen.
In der Talstation wird die Seilbahnstation inkl. Kommandoraum in einem Gebäude untergebracht. Zusätzlich ist ein Technik- und Lagerbereich in Form eines Annexbaus seitlich der Station vorgesehen.
In der Bergstation ist zusätzlich die Garagierung der Fahrzeuge beider Sektionen vorgesehen. Im zusätzlichen Untergeschoss am Berg (Mittelstation Nätschen) ist Platz für Pistenfahrzeuge, Ski- Kindergarten und Beschneiungsmaterial. Auch für diese Räume ist ein massives Gebäude, welches auch Lawinenkräften standhalten muss, vorgesehen. Die Seilbahnstationen werden hingegen mit Normabdeckungen der Firma Garaventa ausgeführt.

zurück zu allen Projekten